ZITAT DES MONATS:

 

'Weiß der Himmel, was wir hier suchen', hat er letztes Mal gesagt.
Ich habe gesagt:'Du Abstand und ich Nähe.'
Mehr sagen wir dann auch eigentlich nicht.'
                                                                                                                            Julia Jessen, Alles wird hell

_____________________________________________________________________________________

Lesetipp von Inke Hees:

 

DU BRINGST DEN TOD.

DU WEISST ES NUR NOCH NICHT.

Melanie Raabe, Der Schatten: Ihr drittes- und meiner Meinung nach- ihr bisher bestes Buch!

'Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Mit gutem Grund. Und aus freien Stücken.'

Als Norah frisch in Wien eingetroffen ist, wird ihr dies von einer unheimlichen Bettlerin auf offener Straße prophezeit. Natürlich ist sie der felsenfesten Überzeugung, dass dies niemals wahr werden kann, aber dann geschehen seltsame Dinge... die Ereignisse um sie herum entwickeln sich zunehmend in genau diese Richtung... Kann sie wirklich einen Menschen töten?

Wir als Leser fiebern mit: ist alles nur Einbildung ? Ist Norah gar schizophren? Oder ist sie einem ungesühnten Verbrechen auf der Spur?

Raabe wirft viele Köder aus- manche tragen zur Auflösung des Rätsels bei, manche weniger... es gibt einige falsche Fährten und diverse Überraschungsmomente--- ich wünsche viel Spaß bei den schlaflosen Nächten!

 

 

 

...und noch ein Krimitipp!

Neuauflagen älterer Titel sind hin und wieder fragwürdig, in diesem Fall jedoch bin ich sehr froh, dass die Reihe um Commissaris Bruno van Leeuwen von Claus Cornelius Fischer zu neuem Leben erwacht ist.

Liegt es am Vornamen des Ermittlers ;)?  Der Amsterdamer Kripobeamte ist mir sofort ans Herz gewachsen, und dass, obwohl er auch gerne mal ausrastet und seinen geplagten Kollegen gegenüber ungerecht ist.

Der Titel des ersten Bandes 'Commissaris van Leeuwen und die verlorene Frau' deutet die Hintergründe zu diesem Verhalten bereits an. Ohne zuviel verraten zu wollen, spielt Brunos Liebe zu seiner Frau Simone und ihre aktuelle Situation eine sehr zentrale Rolle in dieser Krimireihe. Dies hat mich so gefsselt, dass ich mir (entgegen meiner sonstigen Lesegewohnheiten, die ja diversen beruflichen Anforderungen gerecht werden sollten ;) sofort und unverzüglich noch spätabends den 2. Band aus dem Regal geholt habe (die Vorteile als Buchhändlerin darf man ja dann auch mal schamlos ausnutzen ;)

Auch dieser (...und die Händler des Bösen') hat mich nicht enttäuscht! Wann kommt Teil 3? Ach, erst im November--- HILFE!!!

 

 

__________________________________________________________________________________________

Lesetipp von Nadine Schulte:

„Liebe macht blind“ und  im Fall von Julia, wäre eine Beeinträchtigung des Geruchsinns auch nicht schlecht. Denn Ben- ihr frischentdeckter Traummann- ist obdachlos und lebt in einer Hecke, durchdringendes Odeur inklusive.

Julia, die von ihrem Job als Englischlehrerin in einer Sprachschule angeödet ist und mit ihrem Plan Erfolgsautorin zu werden auf der Stelle tritt, verliebt sich gegen jede Vernunft.

Der Beginn einer turbulenten Beziehung.

 

Eine skurril-witzige Liebesgeschichte &  die perfekte Sommerlektüre für Fans von Bridget Jones!

 

 

 

Kyle Bradford besucht das Eliteinternat  Drayton und könnte das perfekte, priviligierte Leben haben- bis ein Unbekannter namens Zero eine Reihe spektakulärer Diebstähle in Los Angeles begeht. Zeros Spur führt nach Drayton..
 
Ohne zu ahnen wieso, ist Kyle plötzlich in die Angelegenheit verwickelt. Der ermittelnde Detective Cooper stellt Nachforschungen im Internat an und ist sich sicher, Zeros Identität zu kennen.
Als sich die Diebstähle auch im Internat häufen muss Kyle seine Unschuld beweisen und herausfinden, wer sich wirklich hinter Zero verbirgt und was es mit seinen seltsamen Träumen auf sich hat, in denen einen mysteriöse Kugel immer wieder auftaucht.
 
Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite!

 

 

 

 

 
 

_______________________________________________________________________________________<

Lesetipp von Cristina Möller :

 

Drei mutige Frauen:

Sie müssen wichtige Entscheidungen treffen, die ihrem Leben eine neue Richtung geben werden.

SMITA, eine 'Unberührbare' aus Indien, möchte ihrer Tochter eine Schulbildung ermöglichen.

GIULIA, aus Palermo, muß die Perückenfabrik ihres Vaters retten.

SARAH, eine erfolgreiche Anwältin aus Montreal, kämpft gegen ihre Krankheit und ihre Vorbehalte.

HAARE sind das verbindende Element.

Unbedingt lesen! Wunderschön!

 

 

 

 

Die Geschichte der Familie Groen wird fesselnd erzählt.

Zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können.

Das Buch erzählt von Bombennächten, Vertreibung, Gründung der DDR, Aufbau des Sozialismus und die Wendezeit bis heute.

Ein dunkles Familiengeheimnis belastet die Nachkommen. Nach und nach werden Geheimnisse entwirrt und nichts ist mehr wie es war...

Deutsche Zeitgeschichte wird lebendig.

Absolute Gänsehaut!